ReggaeBerlin.de
ReggaeBerlin.de - Infoportal for Reggae Ragga Dancehall Ska Dub in Berlin & Brandenburg



congstar - Mobilfunk, DSL, Prepaid
Check die neuste Streetwear & Urban Fashion auf burner.de – hier klicken!

Konzert verlegt

Gentleman unplugged in der Columbiahalle

Tilmann Otto, bekannt unter dem Künstlernamen Gentleman, stellt sein Ende letzten Jahres veröffentlichtes Album vor. Er ist der erste Reggae-Musiker, der ein MTV-unplugged-Album veröffentlichte. Wegen der großen Nachfrage wurde das ursprünglich im Astra geplante Konzert am 15. April in die Columbiahalle verlegt.

Ticket bestellen


Ska international

Berlin Ska City Festival im Astra

Wie auch im letzten Jahr, findet das Berlin Ska City Festival im Astra Kulturhaus in Berlin Friedrichshain statt. Diesmal am 24. Januar u.a. mit The Hotknives aus Brighton, Talco aus Italien und El Bosso & Die Ping Pongs aus Deutschland. Obendrauf gibts noch eine Vorführung der Doku "Ska! Delight" und eine Aftershow-Party bis in die Morgenstunden.

Ticket bestellen | Flyer


Reggae und Ska auf der Fête de la Musique

Sommeranfang

Am 21. Juni ist kalendarischer Sommeranfang. Und wie in jedem Jahr Fête de la Musique. Es sind wieder zahlreiche Reggae und Ska Acts live zu sehen. Hier eine kleine Auswahl:

Port Royal im Badehaus Musiksalon, Bonfyah am Franz Mehring Platz 1, Berlin Boom Orchestra gleich zwei mal im Lovelite und Centre Français de Berlin, Wood In Di Fire beim Info-Café Berlin-Paris, Les Calcatoggios auf der House of Life Bühne und im neuen Yaam die Resident DJs und Bands den ganzen Tag.

Das gesamte Programm findet Ihr auf der Fête-Homepage.

Fête de la Musique


Pfingsten in Berlin

Karneval der Kulturen 2014

Vier Tage lang, vom 6. bis zum 9. Juni findet in Berlin der Karneval der Kulturen statt.

Auf dem Straßenfest treten von Freitag bis Montag wieder zahlreiche Liveacts auf. Mit dabei sind u.a. Mellow Mark, Sattatree Vido Jelashe.

Der Staßenumzug am Sonntag beginnt am Hermannplatz und endet wegen Baumaßnahmen dieses Jahr am Mehringdamm. Es werden 84 Gruppen erwartet.

Im Anschluß an die Parade gibt es auf zahlreichen Abschlusspartys wieder die Möglichkeit zum weiterfeiern. Hier sei auf das neue Yaam an der Schillingbrücke, das Cassiopeia in Friedrichshain und das Tommyhaus hingewiesen.

Karneval der Kulturen | Der KdK auf Xhain.info


Ska seit 1987

The Busters im SO36

The Busters sind auf Tour und am kommenden Samstag zusammen mit Django 3000 in Kreuzberg im SO36. Die 1987 gegründeten Busters zählen nach 16 Alben, 15 Maxisingles und 2 DVDs zu den erfolgreichsten und bekanntesten Ska-Bands aus Deutschland. Und auch International ist die 10-Mann starke Combo schon weit herumgekommen. So gab es zuletzt Auftritte in Japan und Venezuela.

Wer sie schonmal Live gesehen hat oder auch ihre DVD "Das Konzert für die Ewigkeit" kennt, weiß was ihn erwartet. Zum Konzert am 1. Februar im SO36 verlost ReggaeBerlin.de 1x2 Freikarten.

Ticket bestellen | Freikartenverlosung | The Busters | SO 36


Zweite Runde

Berlin Ska City Festival

In wenigen Tagen, am 25. Januar steigt die zweite Auflage des Berlin Ska City Festivals. Neben dem Headliner Bad Manners sind diesmal u.a. Buster Shuffle aus Großbritanien, Bluekilla aus München, Upsessions aus den Niederlanden und die Berlin-Legende Blechreiz mit dabei. Also Tanzschuhe angezogen und nichts wie hin zum Astra in der Revaler Straße 99 in Friedrichshain.

Ticket bestellen | Flyer


The Rising of the Son

Patrice im Postbahnhof

Nach dem 2010 veröffentlichtem Album „One“ stellt Patrice auf seiner aktuellen Tour seinen nunmehr neunten Longplayer „The Rising of the Son“ vor. Bekannt wurde der aus Köln stammende Musiker vor allem durch seine vielfältige Mischung verschiedener Musikstile wie Reggae, Hip Hop, Jazz und Soul.

Zusammen mit der Gitarristin und Sängerin Nora, mit der er derzeit an ihrem Debutalbum arbeitet, tritt er am 16. Dezember im Postbahnhof auf.

Ticket bestellen | Patrice


Actions - No Words Charity Concert

Tribute to Bob Marley

Der jamaikanische Sänger, Gittarist und Songwriter Bob Marley ist einer der bekanntesten und bedeutensten Reggae-Musiker weltweit. Durch ihn und seine Band The Wailers wurde Reggae am Mitte der 70er Jahre international bekannt.

Das Charité Projekt Actions - No Words möchte ihm einen Tribut zollen und veranstaltet am 18.10. ein Konzert im Yaam mit zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern, bei dem nur Bob Marley Songs gespielt und gesungen werden. Mit den Einnahmen soll der Verein Help Jamaica e.V. unterstützt werden, der Bildungseinrichtungen auf der karibischen Insel initiert. Los gehts um 21 Uhr.

Actions - No Words | Help Jamaica | Yaam


Feiern, Entspannen und mehr

Serendubity Festival und Camp bei Berlin

Mitten in der Natur, ganz in der Nähe von Berlin, entstehen vom 19. bis 21. Juli eine Zeltstadt und ein Festivalgelände: das Serendubity Festival.

Auf einer Livebühne und weiteren zwei Floors auf kleinen Lichtungen mitten im Wald erklingen Dub, Reggae, Ska, Balkan, Dancehall, Dubstep, DnB, World, Ragga, Jungle und Roots. Dazu gibt es Workshops, Chillout, Lichtinstallationen, Performances, Firespace und Hängematten zwischen den Bäumen. Das Kollektiv, das das Festival non-profit-mäßig organisiert, läd zum Kennenlernen, Mitgestalten, Experimentieren und gemeinsam Feiern und Beisammensein ein.

Zur Location am See in Kiekbusch in der Nähe von Zeuthen gelangt ihr neben der individuellen Anfahrt mit Fahrrad oder Auto auch per Bus-Shuttle vom S-Bahnhof Grünau.

Serendubity Festival


Record Release im Badehaus

Sattatree: Human Legalization

Nachdem sie 2010 ihr Debutalbum "Rootsman" veröffentlichten, erscheint mit "Human Legalization" Sattatrees zweites Album. Die CD erscheint als Doppelalbum, die ersten sieben Songs gibts für alle Plattensammler auf Vinyl. Zur Record-Release-Party lädt die Berliner Roots- und Dubband am 22.06. ins Badehaus-Berlin in Friedrichshain. Mit ihnen stehen Emersound auf der Bühne, als Warmup und Aftershow legen die DJs Mr. Glue und Ras Lion sowie das Soundsystem Graograman Hifi auf.

Sattatree | Badehaus Berlin


Fête de la Musique 2013

Der Sommer ist da

Jetzt ist der Sommer endlich da und zwar richtig. Und zum 21. Juni ist wieder Fête de la Musique angesagt. Reggae und Ska gibts auf folgenden Bühnen:

Blogrebellen, Cuvrystr. 1, 10997 Berlin Kreuzberg, u.a. Ilbilly Hitec

Caribbean Stage, Karl-Marx-Allee 103a, 10243 Berlin Friedrichshain, Solid Ground, Soca Twins, Bandulero u.a.

Info-Café Berlin-Paris, Molkenmarkt 1, 10179 Berlin Mitte, Port Royal, The Butlers u.a.

Lovelite, Simplonstr. 38-40, 10245 Berlin Friedrichshain, Wonderska u.a.

Sonnendeck am Pumptrack, An der Ostbahn 9, 10243 Berlin Friedrichshain, Rolando Random & The Young Soul Rebels u.a.

Yaam, Stralauer Platz 35, 10243 Berlin Friedrichshain, NRG Vibez u.a.

Das gesamte Programm findet Ihr auf der Fête-Homepage.

Fête de la Musique


Straßenfest, Umzug, Partys

Karneval der Kulturen 2013

Wie in jedem Jahr findet über Pfingsten der Karneval der Kulturen im Berliner Stadtteil Kreuzberg statt.

Von Freitag bis Montag treten auf den vier Bühnen Bazaár Berlin, Eurasia, Farafina, Latinauta zahlreiche Acts verschiedenster Musikrichtungen auf, wie immer kommen auch die Freunde des Reggae nicht zu kurz.

Am Sonntag findet dann der traditionelle Umzug statt, an dem in diesem Jahr 77 Wägen angemeldet sind und über 1 Million Zuschauer erwartet werden.

Karneval der Kulturen | Der KdK auf Xhain.info


One Step Beyond

Madness in der Columbiahalle

Eine der bekanntesten britischen Ska-Bands kommt nach Berlin, Madness! In den 80er Jahren gegründet und zwischen 1986 und 1992 getrennt, sind sie bis heute noch aktiv. Ihre Songs sind eine eingängige Mischung aus Ska, Punk und Pop mit einer Portion Spielwitz.

Wenn man Madness kennt, weiß man, dass sie ihren Anzug und die Sonnenbrillen zu ihrem Markenzeichen gemacht haben, welches unter keinen Umständen auf irgendeinem Konzert fehlen darf und so sicherlich auch nicht auf den zwei exklusiven Deutschlandkonzerten. Akustisch haben sie sich ebenfalls nicht verändert, so bleiben Madness noch immer ihrem typischen Ska-Rhythmus treu: punkig, fetzige Schlagzeugmelodie und durchgehende Bassläufe, die Tempo machen.

Am 24. Oktober stehen sie auf der Bühne in der Columbiahalle. Also, Ticket bestellen und bereit machen für den Heavy Heavy Monster Sound!

Ticket bestellen | Madness


Dubcamp goes Dorffest

650 Jahre Rieben

Das brandenburgische Dorf Rieben, in den letzten drei Jahren Veranstaltungsort des Dubcamps, feiert vom 21.-23. September sein 650-jähriges Jubiläum. Und da es diesen Sommer leider kein Dubcamp gab, hat sich die Crew was besonderes überlegt:

Mitten im Dorf wird auf einem Hof das Dubcamp im kleinen wieder auferstehen. Mit allem was dazu gehört: Soundsystem, Bar, Essen... Musik gibts Freitag ab 18:00 und Samstag ab 15:00 von den Artists und Soundsystems Gaggeldub, King David, Goldfinga, Roots Rakete und dem Dubpub. Gezeltet und gewohnt werden kann auf dem alten Camp-Acker.

Flyer

Die Reggae-Festivals im Überblick

Musik, Zelten, Chillen

Der Sommer ist da und damit beginnt endlich wieder die Zeit der Open Air Festivals. Hier gibts eine Zusammenstellung der bundesweit beliebtesten Reggae- und Ska-Festivals. Viel Spaß und viel Sonne!

Das This is Ska Festival findet auch in diesem Jahr in Rosslau statt. Hier sind am 22. und 23. Juni unter anderem Lee Perry, Mr. Review und Roy Ellis auf der Bühne. Zwei Wochen später ist vom 6. bis 8. Juli das Summerjam in Köln. Mit dabei: Sean Paul, Burning Spear und Stephen Marley. Beim Ruhr Reggae Summer (27.-29. Juli) sind in diesem Jahr Beres Hammond und Jonny Osbourne zu sehen. Anhony B und Jah Cure treten beim Reggaejam Anfang August im Niersächsischen Bersenbrück auf. Und wie immer Ende August findet das Chiemsee Reggae Summer statt, mit Barrington Levy, Gentleman und Tanya Stephens.

Also: Tickets sichern und Camping-Sachen packen!

Skafestival Rosslau | Summerjam | Ruhr Reggae Summer | Reggae Jam | Chiemsee Reggae Summer


Fête de la Musique

Das Fest der Musik zum Sommeranfang

Das Fest der Musik findet seit 1997 in Berlin jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni statt. Musik verschiendenster Stilrichtungen gibt es an diesem Tag im gesamten Stadtgebiet gratis zu hören. Hier eine Übersicht der Reggae- und Ska-Konzerte:

16:30-17:20 Echo Brutes (Reggae)
18:10 Polkageist-19:15 (Polka, Balkan, Ska)
19:15-20:15 iLLBiLLY HiTEC ls. Longfingah (Reggae, Dubstep, Breakbeat)
20:15-21:15 The Valkyrians (Ska, Rocksteady)
22:00 Danza Globalistan Party mit dem Fusionista.Sound.Kollektiv (Balkan, Ska, World)
Lovelite, Simplonstr. 38-40, 10245 Berlin Friedrichshain

16:00-17:00 Caribb Moves
17:00-18:00 High Tower (Reggae, Dancehall)
18:00-19:00 Mika Raguaa (Reggae)
Oranke-Orange, Karl-Marx-Allee 93, 10243 Berlin Friedrichshain

20:30-22:00 The Butlers (Ska)
Sonnendeck am Pumptrack, An der Ostbahn 9 (Ecke Warschauer Brücke), 10243 Berlin Friedrichshain

18:30-20:30 Berlin Boom Orchestra (Urban Reggae, Dancehall, Ska)
20:30-22:00 Ganjaman & Nosliw (Reggae)
Yaam, Stralauer Platz 35-37, 10243 Berlin Friedrichshain

19:00-20:15 Minnie the Moocher (Ska)
Kuchenkaiser, Oranienplatz 11-13/ Naunynstr. 46, 10999 Berlin Kreuzberg

21:00-22:00 The Magic Touch (Reggae, Ska, Soul)
Rote Beete, Gleditschstr. 71, 10781 Berlin Tempelhof Schöneberg

Das gesamte Programm findet Ihr auf der Fête-Homepage. Eine Übersicht für Friedrichshain-Kreuzberg auf Xhain-info.

Fête de la Musique | Xhain.info


Pfingsten Grün Gelb Rot

Karneval der Kulturen 2012

An vier Tagen, auf vier Bühnen, mit Straßenumzug am Sonntag, Kinderkarneval, Club-Partys und vielem mehr findet im Berliner Stadtteil Kreuzberg zu Pfingsten jährlich der Karneval der Kulturen statt.

Für Ska- und Reggae-Sound sorgen in diesem Jahr u.a. Capitán Tifus, Skarabäus, Vido Jelashe and the Growing Tree, Black Kappa, Fôô Fanick und The Magic Touch. Das komplette Programm ist auf der Karneval-Homepage sowie auf Xhain.info zu finden.

Karneval der Kulturen | Der KdK auf Xhain.info


Pop, Rock und Punk als Ska-Sound

The Slackers Radio

Nach Ihrer 2010 veröffnetlichten Scheibe "The Great Rocksteady Swindle" brachten The Slackers im Januar mit "The Radio" Ihr siebzehntes Album haraus. Die aus Amerika stammende Ska-Band covert hier Ihre elf Lieblingssongs aus den Richtungen Pop, Rock und Punk. Zu hören gibt es unter anderem "Like A Virgin" (Madonna), "Attitude" (The Misfits), sowie "I'm Still Standing" (Elton John).

Auf ihrer aktuellen Europa-Tournee machen sie am 24. April in Berlin halt und spielen im SO36 in Kreuzberg. Support ist die englische Reggae-Band By The Rivers.

ReggaeBerlin.de verlost 3x2 Freikarten.

Freikartenverlosung | Ticket bestellen | The Slackers | By The Rivers | SO 36


Lee Scratch Perry

The Roots of Dub Step

Dub Creator Lee Scratch Perry blickt mittlerweile auf über 50 erfolgreiche Jahre im Musikgeschäft zurück. Er ist eine der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Entwicklung des Reggae, Ska und vor allem des Dub in Jamaika. Kurz, der inzwischen 74jährige exzentrische Mann aus Jamaika ist schon jetzt eine Legende. Sein musikalischer Output scheint unerschöpflich und daher ist es kaum möglich vorherzusagen, was Lee Perry diesmal auf seiner Europa Tournee mit dem klangvollen Namen "The Roots Of Dub Step" live vorstellen wird.

Lee Perry | Ticket bestellen


The Busters

Ruder than rude

Eine der ältesten deutschen Ska-Bands, The Busters, sind mal wieder auf Tour.

Nach ihrer Gründung 1987 veröffentlichten sie ein Jahr später ihr Debut-Album "Ruder than rude", das als eines der wegweisenden Alben innerhalb der deutschen Ska-Szene gilt. Es folgten zahlreiche Konzerte weltweit, Tourneen und Alben. 2009 verliiessen die beiden Saxophonisten und Gründungsmitglieder Fischi und Quitte sowie Sänger Richie die Band und im November erschien ihr Album "Waking The Dead", 2010 ihre Doppel-DVD "Das Konzert für die Ewigkeit / Eine Band für die Ewigkeit" und 2011 das Musical "Die letzte Lüge", zu dem sie einen erheblichen Teil des Soundtracks beisteuert und in kompletter Besetzung im Film vertreten ist.

Zum Konzert am 21. Januar im SO 36 verlost ReggaeBerlin.de 2x2 Freikarten.

Freikartenverlosung | The Busters | SO 36


Happy New Year!

Die Silvester-Partys 2011/2012

Das Jahr nähert sich dem Ende und damit rückt die Frage immer näher: Wohin an Silvester? Für alle, die diese Frage noch nicht beantwortet haben, gibts hier eine Zusammenstellung der Partys in Berlin.

Im Kreuzberger Tommyhaus findet unter dem Motto "Sylvester Reggae Explosion" eine Reggae- uns Ska-Party auf zwei Floors statt. Zur großen Silvesterparty lädt die Insel Treptow auf drei Floors, einer davon mit Reggae, Soul und Funk. Das Bohannon (Mitte) bietet neben diesen Musikrichtungen bei der "Grand Central Soul Silvester Party" noch Classics, Dancehall, Disco, Hip Hop und R'n'B. Im Friedrichshainer Yaam stehen die Party-Garanten Soca Twins, Barney Millah und Supersonic Sound an den Reglern. Die Party wird in Kooperation mit dem Calabah Club in Mitte organisiert wo es Dancehall, HipHop, Drum'n'Bass und Jungle zu hören gibt.

ReggaeBerlin.de wünscht schonmal viel Spaß beim Feiern und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

ReggaeBerlin.de


Live unter Freunden

Mono & Nikitaman im SO36

Hört man von Mono & Nikitaman, fällt immer wieder auch der Begriff "Dancehallpunks". Eine solche Zuordnung mag durch die Inhalte, die politische Ausrichtung oder die energiegeladenen Liveshows von "M&N" begründet sein. Was der Beschreibung jedoch vor allem zuspricht, ist ihr Ansatz: Selber machen und entscheiden!

Nach inzwischen 6 erfolgreichen Jahren beginnen Mono & Nikitaman Anfang 2010 die Arbeiten für das 4. Studioalbum mit dem Ziel, all ihre Eindrücke und Erfahrungen auf dem nächsten musikalischen Schritt hörbar zu machen. "M&N" versammeln neben den eigenen Produktionen erneut weitere hochkarätige Produzenten und gewinnen zudem Gentleman, Rebellion "The Recaller" sowie Ce?cile als Gäste. Dank dieser Mischung entsteht mit "Unter Freunden" ein Album, das nicht nur in puncto Druck, Direktheit und Authentizität alle Schubladen sprengt.

Zum Konzert am 15. Dezember verlost ReggaeBerlin.de 2x2 Freikarten.

Freikartenverlosung | Mono & Nikitaman | SO 36


Ska Authentic

Skatalites auf Europa-Tournee

Die Großväter des Ska, die Skatalites sind auf Europa-Tournee. Bereits 1963 gegründet gelten sie als erste original jamaikanische Ska-Band. Größen wie Bob Marley, Prince Buster, Desmond Dekker und Laurel Aitken wurden von ihnen musikalisch begleitet.

Nachdem sich die Band 1969 trennte, formierte sie sich 1983 neu. Es folgten zahlreiche Auftitte, unter anderem beim Sunsplash-Festival in Montego Bay, Torneen und Alben.

Im November sind sie in Deutschland in vier Städten zu sehen. Am 17.11. stehen die Skatalites in Berlin im Yaam auf der Bühne. Als Warm-up legt das Easy Skankin Soundsystem um das Berlin Boom Orchestra auf.

The Sktalites | Easy Skankin Sound | Yaam


Actions - No Words & Kultmucke.de

Charity Event im Yaam

Ein musikalisch buntes Programm erwartet Euch am 28.10. beim Charity Event von 'Actions - No Words' und 'Kultmucke.de' im Yaam. Das Heckert Empire um Kid Gringo, Ronny Trettmann, Ranking Smo und Phowa servieren fetten Dancehall, Minni the Moocher bringen eine flotte Mischung aus Ska und Punk, soulge Reggae- Sounds gibts von Charlie’s Choice und zu guter letzt wird auch der Gastgeber Dr. med. VolkanikMan Charity-Songs mit der Boomrush Backup Band und vielen weiteren Gaesten präsentieren.

Nach dem fünfstündigen Live-Konzert gibt es Reggae, Soca, Dancehall, Ska, Afro, Oriental und Balkan von den DJs Bela, Lou Large, Marflix.

Die Einnahmen der Veranstaltung kommen den Hilfsorganisationen ‘Ärzte für die Dritte Welt’, ‘Afrika Rise’ und ‘Help Jamaica’ zugute.


Charity-Konzert mit Gentleman, Nosliw, Ganjaman und vielen mehr

United for Africa

Anfang September, genauer gesagt am Samstag dem 03. findet in Berlin wieder ein großes Afrika-Charity-Event statt. Das Jugendprojekt 'Reggae Nation Germany' und die Kampagne 'Gemeinsam für Afrika' veranstalten im Tempodrom ein Reggae-Konzert.

Auftreten werden u.a. Gentleman mit seiner Band The Evolution, Nosliw und Ganjaman. Das komplette Line-Up findest Du auf der Reggae-Nation-Homepage.

Das Jugendprojekt ist seit vielen Jahren in den Bereichen der Integration und Kulturverständigung tätig und klärt aktiv über das Thema Afrika auf. Mit der Hlfe von Charity-Konzerten, diversen Workshop-Veranstaltungen und mehr als 100 engagierten KünstelrInnen aus den Bereichen Reggae, Dancehall und Hip Hop hat das Projekt in den vergangenen 6 Jahren einen Beitrag dazu geleistet, den Kontinent Afrika in seiner Vielfalt in das Licht der Öfentlichkeit zu rücken.

Mit dem Konzert werden neben der Kampagne die Hilfsprojekte 'Viva Con Agua' und 'Bao Bab Family e.V.' unterstützt.

Ticket bestellen | Reggae Nation Germany | Gemeinsam für Afrika | Viva con Agua | Bao Bab Family e.V.


Punk-Reggae

Jaya the Cat im White Trash

Im Rahmen einer kleinen Deutschland-Tournee geben die drei Jungs von Jaya the Cat ein Konzert in Berlin. Ihre Musik beschreiben sie als Punk-Reggae. Eine Prise aus Ska, Funk und Hip Hop mischen sie dabei mit jamaikanischem Offbeat-Sound und punkigen Gitarren-Riffs. Dabei heraus kommt ein rasanter Party-Mix aus Saufhymnen, Chill-Out-Tracks und sozialkritischen Liedern.

Die Amsterdamer Musiker tourten berets in diversen Clubs in Europa und den USA. Auf großen Festivals wie z.B. dem Lowlands in Holland oder dem Pukkelpop in Belgien brachten sie die Menge zum schwitzen. Am Freitag, dem 02. September sind sie im White Trash in der Schönhauser Allee zu Gast.

Freikartenverlosung | Jaya the Cat | White Trash Prenzlauer Berg


Suppe & Mucke

Straßenfest in Friedrichshain

Eine musikalisch-kulinarischen Weltreise gibt es am Samstag, dem 20. August in den Straßen um den Wühlischplatz zu erleben. Zum dritten mal findet in Friedrichshain das Suppe-und-Mucke-Straßenfest statt.

An über 70 Ständen stellen Projekte, Vereine und Initiativen aus dem kulturellen, sozialen und politischen Bereich ihre Arbeit vor und laden die Besucher zum Verkosten ihrer Suppenkreationen ein. Unzählige lokale aber auch internationale Künstler_innen aller Stilrichtungen erhalten auf vier großen und einigen kleinen Bühnen die Möglichkeit, ihr Programm einem breiten Publikum zu präsentieren.

Mit dabei sind u.a. Ganjaman & Junior Randy, Dirty Ragga Squad, Bandylegs, Longfingah & Dub Engineers und Moonbass Hi+Fi.

Das gesamte Programm ist auf der Suppe&Mucke-Homepage zu sehen. Für Kinder gibt es hinter dem Jugendclub Skandal ein Kinderfest mit vielfältigen Aktivitäten.

Suppe & Mucke


Endlich Sommer

Endlich Festivalzeit

Endlich ist der Sommer da, endlich beginnt die Festival-Saison. Und Festivals gibt es dieses Jahr wieder jede Menge. Damit niemand sein Lieblings-Festival verpasst, gibts hier eine Zusammenstellung der bundesweit beliebtesten Reggae- und Ska-Festivals, sowie auch Infos zu kleineren Open Airs in Berlin und Umgebung.

Zwar schon vorbei, aber trotzdem zum Vormerken für nächstes Jahr, ist das Skafestival in Rosslau. Den Anfang im Juni macht das Summerjam in Köln. Hier gibts die Größen des Reggae und Dancehall zu sehen und zu hören. Wer außer Reggae noch auf HipHop steht, dem sei das Splash! Festival empfohlen. Aber auch im Ruhrpott gehts es heiß her. Beim Ruhr Reggae Summer gibt es internationale Reggae-Acts an drei Tagen live. Wer auf fette Dubsounds in familiärer Atmosphäre steht, ist richtig beim Dub Camp in Rieben unweit von Berlin. Im August gehts es dann in Niedersachsen mit dem Reggae Jam weiter. Und am Ende des Monats das beliebte Chiemsee Reggae Festval in Süddeutschland.

Na wenn das alles mal keine Vorfreude weckt. ReggaeBerlin.de empfielt: Am besten jetzt schon Tickets sichern!

Skafestival Rosslau | Summerjam | Ruhr Reggae Summer | Dub Camp Rieben | Reggae Jam | Chiemsee Reggae Summer


Sommeranfang

Die Fête de la Musique in Berlin

Jedes Jahr findet zum Sommeranfang am 21. Juni die Fête de la Musique statt. Erstmals 1982 in Paris stattfindend hat sich die Fête de la Musique zu einer Veranstaltung entwickelt, die welteit in 340 Städten gefeiert wird. In Berlin stehen auf 103 Bühnen im gesamten Stadtgebiet mehr als 4000 Musizierende auf den Bühnen. Hier eine Übersicht der Reggae- und Ska-Konzerte:

16:00
DJ Barney Millah
Reggae, Dancehall, Soca, Calypso
Real Rock Hifi Stage, Lausitzer Platz, 10997 Berlin Kreuzberg

16:00
Sounding
Roots-Reggae, Vintage
Lovelite Adresse

16:00
Red Sun
Reggae
Oranke-Orange, Karl-Marx-Allee 93, 10243 Berlin Friedrichshain

16:00
That Fucking Sara & Friends
Hip Hop, Reggae, R&B, Deephouse
Block Party, Muskauer Straße 9, 10997 Berlin Kreuzberg

16:00
Mogreens & Karlakakarl
Dub, Dubstep, Nu-Jazz
Blogrebellen, Cuvrystraße 1, 10997 Berlin Kreuzberg

16:30
DJ Hendrik
Reggae, Dancehall, Soca, Calypso
Real Rock Hifi Stage, Lausitzer Platz, 10997 Berlin Kreuzberg

16:00
Dallax
Ska, Punk
Yaam Adresse

16:40
The Magic Touch
Rocksteady, Ska, Reggae
Lovelite Adresse

16:45
Minnie The Moocher
Skapunk
Cassiopeia Adresse

17:00
Ginsengbonbons
Skarock
Centre Francais de Berlin, Müllerstraße 74, 13349 Berlin Mitte

17:00
Daad & Mozaik
Hip Hop, Reggae
Real Rock Hifi Stage, Lausitzer Platz, 10997 Berlin Kreuzberg

17:00
Threeks Soundsystem
Soca
Oranke-Orange, Karl-Marx-Allee 93, 10243 Berlin Friedrichshain

17:00
6Kornbrot
Dub, Hip Hop, Reggae
Sage Restaurant Beach, Köpenicker Straße 18-20, 10997 Friedrichshain Kreuzberg

17:15
Ephraim Juda
Reggea
Insel Berlin, Alt-Treptow 6, 12435 Berlin Treptow-Köpenick

17:20
Vodoo Moon
Ska, Reggae
Lovelite Adresse

18:00
Kimoe
Reggae, Dancehall
Real Rock Hifi Stage, Lausitzer Platz, 10997 Berlin Kreuzberg

18:00
Daveman and Friends
Reggae
Forum Factory, Besselstraße 13-14, 10969 Berlin Kreuzberg

18:00
Ratatöska
Reggae, Latin, Balkan
Yaam Adresse

18:00
Yza Yza
Reggae, Hip Hop, Rap
Centre Francais de Berlin, Müllerstraße 74, 13349, Berlin Mitte

19:00
Mono & Nikitaman
Reggae, Dancehall
Real Rock Hifi Stage, Lausitzer Platz, 10997 Berlin Kreuzberg

19:00
James Moony
Hip Hop, Dancehall
Forum Factory, Besselstraße 13-14, 10969 Berlin Kreuzberg

19:00
SunnyFridaySound mit Selectress Mika
Soca
Oranke-Orange, Karl-Marx-Allee 93, 10243 Berlin Friedrichshain

19:00
Rundfunk 3000
Dub, House, Jazz
Sage Restaurant Beach, Köpenicker Str. 18-20, 10997, Berlin Kreuzberg

19:10
La Plebe
Latin, Ska, Punk
Lovelite Adresse

19:30
Sattatree
Dub, Reggae
Reuterkiezbühne, Weserstraße 10, 12053 Berlin Neukölln

20:00
Yebo
Ska, Reggae
Real Rock Hifi Stage, Lausitzer Platz, 10997 Berlin Kreuzberg

20:00
Berlin Boom Orchestra
Reggae, Ska
Yaam Adresse

20:00
Saetchmo
Dub, Dubstep
Blogrebellen, Cuvrystraße 1, 10997, Berlin Kreuzberg

20:00
SWS Sound
Reggae, Dancehall, Soca
Oranke-Orange, Karl-Marx-Allee 93, 10243 Berlin Friedrichshain

20:15
Solitos
Ska
Lovelite Adresse

21:00
Vido & The Growing Tree
Reggae
Real Rock Hifi Stage, Lausitzer Platz, 10997 Berlin Kreuzberg

21:00
The Oakwoods
Pop-Punk, Ska
Sage Restaurant Beach, Köpenicker Straße 18-20, 10997 Belin Kreuzberg

Fête de la Musique


Hurt So Good

Susan Cadogan-Konzert im Schokoladen

Für alle Freunde des Lovers Rock, early Reggae und Rocksteady gibt es am 3. Juni ein besonderes Konzert-Highlight: Die Konzertagentur Muttis Booking veranstaltet eine kleine Susan Cadogan Deutschland-Tournee und diesen Freitag ist sie im Schokoladen in Mitte zu Gast.

Bekannt wurde die jamaikanische Sängerin, die ihre Karriere bereits 1974 startete, mit Songs wie 'Hurt So Good', 'Fever' und 'In the Ghetto'. Sie veröffentlichte und veröffentlicht ihre Alben u.a. auf Trojan Records, wo sie auch auf zahlreichen Compilations zu finden ist.

Als backing Band stehen die Jungs von The Magic Touch mit ihr zusammen auf der Bühne.

Zum Konzert am 03. Juni verlost ReggaeBerlin.de 2x2 Freikarten.

Freikartenverlosung | Schokoladen | Muttis Booking | Trojan Records


Pfingsten ist in Berlin Karnevalszeit

Karneval der Kulturen 2011

Vier Tage, vier Bühnen, Straßenumzug am Sonntag, Kinderkarneval, Club-Partys und vieles mehr - zu Pfingsten findet im Berliner Stadtteil Kreuzberg der Karneval der Kulturen statt.

Mit dabei sind natürlich wieder zahlreiche Reggae- und Ska-Acts wie z.B. Daveman, Sattatree, Ephraim Judah, NRG Vibes und Voodoo Moon Berlin. Das komplette Programm ist auf der Karneval-Homepage online.

Erstmals fand der Karneval der Kulturen 1996 zu Himmelfahrt statt. Seitdem wurde er größer und größer und damit eine Tradition, die Menschen weit über die Stadtgrenzen anlockt.

Ein kurzer Abriß zur Geschichte des Karnevals der Kulturen findet sich auf Xhain.info. Hier gibt es neben dem Programm auch zahlreiche Maps.

Karneval der Kulturen | Der KdK auf Xhain.info


Recht auf Nahrung – gesunde und ausreichende Ernährung für Alle

Weltfest am Boxhagener Platz

Seit dem Jahr 2001 organisiert der entwicklungspolitische Verein Southern Network for Environment and Development SONED e.V. und das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg jährlich das Weltfest auf dem Boxhagener Platz.

Mit dem Weltfest 2011 am 21.5. ab 15 Uhr wollen die Veranstalter die globalen Zusammenhänge von Nahrung und Landbau darstellen, die Bedingungen sowohl im Süden als auch im Norden beleuchten. Das Thema Ernährung wird von allen Seiten betrachtet – durchaus auch von der positiven Seite des Geschmacks und Genusses.

NGO’s aus Berlin berichten von ihren Erfahrungen mit Partnerprojekten in Lateinamerika, Afrika und Asien zum Thema Landbau, Ernährung, Selbstversorgung und Gesundheit. Sie liefern wichtige Argumente, wenn es um Landgrabbing und die zweifelhaften Vorgaben der WTO geht und berichten über Fair-Trade-Abkommen und gerechten Austausch.

Die Frage, wie bei uns ökologisch und fair produziert wird, beantworten Biobauern und ökologische Anbauverbände aus der Region. Auch private Initiativen wie Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaften und Food-Kooperativen stellen sich vor.

Geschäftsleute und Gastronomen aus dem Kiez werden uns fremde Länder schmecken lassen, auch die 1.000 Variationen der Grundnahrungsmittel von Hirse, Maniok, Mais und Reis, von denen sich drei Viertel der Menschheit ernähren.

Für Kinder wird das Thema Ernährung vom Zirkus Zack anschaulich vorgespielt.

Internationale KünstlerInnen sowie Künstler aus dem Kiez wie Hans der Kleingärtner, Denham Smith, UP2YUH Sound Berlin, Sattatree und andere sorgen für das musikalische und kulturelle Programm.

Weltfest am Boxi


Actions - No Words

Charité-Projekt feiert fünfjähriges Bestehen

Seit dem 06.05.2006 sammelt das kleine Charité-Uniklinik-Projekt über Benefizveranstaltungen unter der Leitung von Dr. med. VolkanikMan und Dr. med. Timo Siepmann Geld für medizinische und bildungsfördernde Hilfsorganisationen (aktueller Spendenerlös: etwa 21.000 €) und setzt sich für Frieden, Akzeptanz und Respekt sowie gegen Krieg, Diskriminierung, Sexismus und Homophobie ein.

Am 06.05.2011 wird dieses Projekt 5 Jahre alt und feiert seinen Geburtstag im YAAM am Ostbahnhof ab 20:30 h, wo auch die erste Benefizveranstaltung vor 5 Jahren stattfand. Charity aus Überzeugung und nicht aus Imagegründen.

Live auf der Bühne und an den Plattentellern sind Ganjaman, Boomrush Backup, Dr. Med. Volkanikman, Hans der Kleingärtner, Goldi, Dreadeye, Ephraim Juda, Daveman, NRG Vibes, Gunjah Deluxe*, Sista Zoum, Mama Sun, MC Bouncestar, Speaker Davis, Shiwa, Mehiar, Selectress Maria Mandarina, DJ Zhao, DJ Silent Pressure, Marflix und Sun Fire Sound.

Actions - No Words | Yaam


Mono & Nikitaman

Live unter Freunden

Es ist endlich so weit: Mono & Nikitaman spielen samt ihrer 4 hochkarätigen Musiker endlich wieder ein Konzert in Berlin! Konzerthighlight im Festsaal Kreuzberg, nicht nur, weil M&N ein besonderes Liveerlebnis sind und zu den Top 10 der deutschen Liveartists zählen, sondern auch, weil sie ihr langerwartetes 4tes Album direkt mitbringen und „live unter Freunden“ vorstellen. Seit Jahren stehen sie für energiegeladene Liveshows, vielseitigen, kontrastreichen Sound und eine Extraportion Attitüde.

Genau betrachtet schaffen sie sich aus ihren Haupteinflüssen Dancehall, Reggae, Hip-Hop und Punk seit jeher auch die ganz eigene Musikrichtung. Die stetig wachsende Anzahl an Fans, aus unterschiedlichsten Lagern, feiert genau diese Mischung und untermauert den Status von „M&N“ als Vorzeige-Indie Band. „Independent“ gilt bei Mono & Nikitaman nicht als musikalische Einordnung, sondern als wortwörtliche Unabhängigkeit, mit der sie sich in der Musiklandschaft bewegen. Von der Produktion über den visuellen Auftritt bis hin zum Merchandising stammt bei „M&N“ alles aus eigener Hand oder aus dem engsten Umfeld.

Seit 1. April gibts das vierte Album der Dancehallpunks mit dem Titel „Unter Freunden“. Veröffentlicht wurde natürlich wieder über Rootdown Records und wer die Entwicklung von Mono & Nikitaman in den letzten Jahren auch nur im Ansatz verfolgen konnte, wird sich auf ein besonderes Album und einen besonderen Abend im Festsaal Kreuzberg freuen. Als Opener werden Shubangei & The Maxons den Abend eröffnen.

Zum Konzert am 29. April verlost ReggaeBerlin.de 1x2 Freikarten.

Freikartenverlosung | Mono & Nikitaman | Festsaal Kreuzberg


Kreuzberger Nächte sind lang

Neue Veranstaltungsreihe startet mit General Levy und MC Soultrain

Nice Up di Dance ist das Motto und Programm dieser neuen Veranstaltungsreihe und wird ab Dienstag, dem 05. April jeden Dienstag Abend im Chesters Inn Live Music Club, direkt am Görlitzer Park stattfinden.

Musikalisch wird hier ein bunter Mix aus Dancehall, Reggae, Modern Roots und Dub gespielt, dazu werden regelmässig namenhafte Dancehall-/Reggae-Artists, -Bands und -Soundsysteme auftreten. Für das Opening konnte kein Geringerer als "Mr Incredible" GENERAL LEVY (London/Uk) aka "The Computer Tongue" verpflichtet werden! Ein Veteran und Partygarant der Ragga-Jungle-Szene aus London, der sich schon 1994 zusammen mit M-Beat und dem Hit "Incredible" ein weltweites Denkmal gesetzt hat. Auch als Reggae/Dancehall-Artist hat er große Erfolge gefeiert und tourt schon seit Jahren durch die komplette Weltgeschichte.

Damit noch nicht genug, denn auch Soultrain aus Berlin wird mit ihm zusammen auf der Bühne stehen. Soultrain begann seine "MC-Karriere" vor über 10 Jahren. Seitdem wohnte er in vielen Städten Deutschlands und mischte in den lokalen Drum'n'Bass-Szenen mit. Bereits im Jahr 2002 veröffentlichte er mit der Rawhill Cru zu deren Mitgliedern u.a. die Raggatwins und Mc Nvigator zählen, den Hit "Mo' Fire", der ein weltweiter Erfolg wurde. Dazu gesellen sich noch die drei Berliner Soundsystems von Up 2 Yuh Sound, Selecta Fob und Daddy Bantam Sound und weitere special Guests aus Berlin... so make it a date, and dont be late!

General Levy | MC Soultrain | Chesters Inn


Italiens Reggae-Legende im Yaam

Live-Konzert mit Africa Unite

AFRICA UNITE sind Italiens Reggae-Legende und zum 30. Jubliäum wieder durch Europa unterwegs und machen am 07. April in Berlin's Yaam halt. Im Gepäck haben sie das aktuelle Album "ROOTZ", das bereits in Italiens und Europas Reggae-Szene Aufsehen erregt hat. Nach Auftritten auf europäischen Festivals wie Rototom Sunsplash und dem Chiemsee Festival sind sie endlich wieder in Deutschland.

Der Abend wird von dem Berliner Act EPHRAIM JUDA eröffnet, der das Material des aktuellen Albums "Coming Home" vorstellt. Aftershow legt selekta DON RISPETTO von Multicult.fm auf.

AFRICA UNITE wurden 1981 von Bunna (vox/gtr) und Madaski (vox/controls) gegründet, genau im Jahr des viel zu frühen Todes von Bob Marley - daher auch der Name, der Marley's song entliehen ist. Zwischen der Gründung, der ersten selbstproduzierten LP "MJEKRARI" und dem aktuellen Album "ROOTZ" liegen 30 Jahre spannende Geschichte, die aus unzähligen Konzerte in Italien, Europa, USA, Irak, Palestina und Jamaika und mehr als 14 Alben von Eigenrelease bis Major besteht, allem voran aber aus unglaublicher Hingabe. Mit AFRICA UNITE hat sich in Italien ein eigenes Genre gebildet: Der italienischsprachige Reggae ist in ganz Europa für seine Authentizität bekannt und ist nicht zuletzt durch AFRICA UNITE in Italien dem breiten Publikum bekannt geworden. Neben dem Roots-beeinflußten Reggae haben AFRICA UNITE vor allem durch den Einfluss Madaski's immer einen Hang zum Dub gehabt, was u.a. auch Remixe wie von Mad Professor zeigen. Außerdem arbeiteten AFRICA UNITE in ihrer Karriere u.a. mit Streich-Orchestern und internationalen Musikern wie Kymani Marley, Alborosie, Princess Julianna und Sergent Garcia zusammen, was auch das Album "4 RIDDIMS 4 UNITY" eindrucksvoll zeigt. Im April 2011 sind Africa Unite wieder in Europa auf Tour und so kraftvoll wie nie zuvor.

Zum Konzert am 07. April verlost ReggaeBerlin.de 2x2 Freikarten.

Freikartenverlosung | Africa Unite | Ephraim Juda | Yaam


ReggaeBerlin.de - Infoportal for Reggae Ragga Dancehall Ska Dub in Berlin & Brandenburg (c) 2005-2011 Benjamin Kellmann

E-Shop 2.0: die neue Generation